Marzoirzur
Mitglied
Beiträge: 15 | Zuletzt Online: 19.10.2018
Registriert am:
26.06.2017
Geschlecht
keine Angabe
Yoga Stil
keine Angabe
Yoga Ausbildung
keine Angabe
Lieblings-Yogastil(e)
keine Angabe
Neben Yoga begeistere ich mich für
keine Angabe
Ich mag
keine Angabe
Yogareisen
keine Angabe
Motto
keine Angabe
    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "Verzicht auf folgende Lebensmittel" geschrieben. 19.10.2018

      Ich finde es unglaublich schwierig. Meinst du damit auch Fruchtzucker? Irgendwie ist überall Zucker drin.

    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "Durch Yoga in ein besseres Leben" geschrieben. 19.10.2018

      Hi du, erstmal auch von mir herzlichen Glückwunsch, dass du das aus eigener Kraft geschafft hast. Echt mega! Auch das du das mit Yoga geschafft hast finde ich echt cool. Das zeigt mal wieder, dass das kein sinnloser "Om"- Sport ist. Schau dir mal die Praxis Evident in Esslingen an. Das wäre vielleicht auch interessant für dich. Ich geh da immer mit meinen Kindern hin, weil die auch absolut Angst vorm Zahnarzt haben. Dort klappt das immer super. Viele Grüße

    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "Musik in Yoga" geschrieben. 17.10.2018

      Hi, also wir lassen bei uns immer Musik über eine Musikanlage abspielen und nehmen dann einfach Playlists die es bei zahlreichen Musik Streaming Plattformen gibt. Ein Flügel wäre natürlich richtig cool im Raum, wenn es noch jemand gibt der das spielt. Dann kann man die Musik auch auf die Yoga Stunde anpassen. Muss natürlich immer jemand geben, der die Stunde begleitet. Das stell ich mir schwieriger vor, weil derjenige der bei euch spielt ist ja eigentlich auch da um Yoga zu machen oder nicht? Wenn ihr euch dafür entscheidet kann ich euch empfehlen. Lasst doch mal hören, obs was geworden ist.

    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "Probleme" geschrieben. 13.09.2018

      Das hört sich alles sehr, sehr stressig an. Du musst aber sehr Pech haben mit deinem Boiler. Muss ein echt schlechtes Glück haben. Kenne mich leider da wirklich nicht so gut aus in dem Bereich. Ich würde einfach immer einen großen Topf Wasser aufkochen und dann kannst du das immer nutzen. Ich mach das immer so, ich habe ein warmes Spülbecken voll mit Wasser und wasche dann alles Geschirr. Ja das Wasser ist am Ende ziemlich dreckig, aber man konnte sehr gut Wasser sparen, man hat das Wasser warm und ja, alles sehr sauber.

    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "über Meditation" geschrieben. 26.07.2018

      Gute Übungen von Gabriele. Sollte man auch die alle so schnell machen? Oder etwas mehr darin verharren?

    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "Büroausflug" geschrieben. 26.07.2018

      Ich finde das auch richtig Klasse von deinem Chef.
      ich meine das ist ja keine Selbstverständlichkeit. Aber ein Tipp von mir, er sollte mal bei https://business24.ch/firmenevent/ vorbeischauen. Da wird gezeigt, wie man so ein Event machen kann. Da stehen zwar auch andere Events, aber ich dachte eher daran, das man mit dem Auto, bzw. mit den öffentlichen ganz normal an einem Freitag zur Arbeit fährt, aber sein Zeug für das Wochenende mitnimmt. dann, nach Arbeitsende holt ein Bus das ganze Unternehmen ab und bringt sie geschlossen zu einem Hotel oder zum Seminar. Das steigert ganz ungemein das WIR-Gefühl und tut auch der Umwelt gut.

    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "Chakras - ihre Bedeutung, Aktivierung, Blockaden etc." geschrieben. 30.04.2018

      Meinst zu vor zu lesen oder verlesen?

    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "Stuhl der Rücken schont" geschrieben. 30.04.2018

      Hmmm, als das hat mir sehr geholfen. Nennt sich Harastuhl. Lässt sich nahezu komplett individuell einstellen. Von der Kopflehne an, bis runter zum Gesäß. Also in Sachen Stuhl ist das echt eine sehr gute Alternative. Besser wäre nur noch regelmäßig aufzustehen und vielleicht ab und an eine kleine Yoga-Session durchzuführen. Aber ich verstehe das, wenn man sowas nicht im Büro machen will. Da gibt es schon einige ungläubige Blicke. Aber egal, Gesundheit geht vor, aber mit dem Stuhl ist das auch möglich.

    • Oh schön, dass es einen Kurs auch in Aalen gibt..

    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "Tag der offenen Tür" geschrieben. 05.04.2018

      Heey! Cool, dass es hin und wieder mal Yoga-Stunden gibt, läuft bestimmt sehr gut!
      Ich würde euch raten die Tische, etc. nicht zu kaufen, wenn ihr sie dann auch nicht regelmäßig benutzt. Das ist ja sonst nur eine Verschwendung. Ich kann euch auch etwas Gutes vorschlagen und zwar habe ich sehr gute Erfahrung damit gemacht und vielleicht wird es euch auch ein Stück weit helfen. Ich hoffe ihr findet schnellstmöglich, was ihr braucht. So ein Tag zu organisieren wird bestimmt nicht so einfach sein... Aber viel Spaß!

    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "Yoga im Bett" geschrieben. 22.01.2018

      Hey, Danke für den Tipp.
      Ich schaue mir die Übungen von Mady Morrison hat, ist glaub die größte YouTuberin in Sachen Yoga, zumindest im deutschen Raum. Ich nutze keine Zusatzmaterialien. Nur mich, mein Körper und die Unterlage auf der ich die Übungen mache. Mag es Bett sein, mag es eine Matte sein.
      Ich finde auch das Holz ja an sich überall reinpasst. Kenne kein Ort wo es nicht zwangsläufig passen würde und sei es als Kontrast. Danke für den Tipp. Habe mich da auch etwas schlau gemacht und ein Ratgeber über den Härtegrad gefunden. Muss also jetzt meinen rausfinden und einfach einen härteren nehmen. Muss nämlich sagen, das Bett war auch insgesamt etwas zu weich um darauf zu schlafen.

    • Marzoirzur hat das Thema "Yoga im Bett" erstellt. 19.01.2018

    • Marzoirzur hat einen neuen Beitrag "Vegane Ernährung zur Unterstützung von Yoga?" geschrieben. 03.11.2017

      Danke für eure Antworten. Ich zwar immer etwas zwiegespalten. Zum Beispiel trinke ich zwar gerne Milch, aber ich habe dabei manchmal das Gefühl, das ich dann jemandes Milch wegtrinke. Aber ich liebe Honig, was aber ja auch geklaut ist. Komischerweise habe ich damit aber kein Problem. Genau so sieht es auch bei Fleisch aus. Ich habe nichts dagegen Fleisch zu essen. Aber ich finde diese Haltung der Tiere widerlich. Deswegen esse ich kein Fleisch. Aber eine Freundin hat mir letztens versehentlich Insekten zum Essen gegeben (Wollte was ausprobieren und ich habe den falschen Teller gegriffen). Fand das hat ganz interessant geschmeckt, hatte auch nicht wirklich ein Problem damit, obwohl ein Lebewesen dafür sterben musste...
      Deswegen kann ich nicht sagen, ob ich ein Veggie bin oder ein Veganer. Ich denke weder noch, sondern was dazwischen. Aber Danke für euren Ratschlag und die Alternativen, die aufgezeigt worden sind. Auch das man beim Yoga mit sich eins sein sollte.

Empfänger
Marzoirzur
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen

Yogaforum Asanas Pranayama Yogalehrerausbildung Yogareisen Yogashop Yogakurse Yogamatten Yogakissen Meditationskissen Yogaferien Yogaurlaub Portugal Spanien Frankreich Indien Griechenland Italien Türkei Marokko Österreich Schweiz Zypern Mallorca Retreats Yogaartikel Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Offenbach Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck